Duell der Meister

Ein Mega- Ergebnis holten am vergangenen Samstag unsere Youngsters beim Auswärtskampf. Die beiden Meisterteams von 2021 KSV Aalen und Ebersbach lieferten sich ein packendes Duell auf Augenhöhe. Trotz krankheitsbedingter Ausfälle konnte die Jugendmannschaft den Vorkampf knapp mit 20:18 für sich entscheiden. Der Rückkampf endetet unentschieden 20:20.

Nächsten Samstag geht es im Heimkampf gleich weiter. Gegner wird dann die Jugend des KSV Unterelchingen sein.


Hier gehts zur Bildergalerie


28kg VK: Emily Kopitin / Sophie Bogdanov vs. Leon David Zander

Emily und Sophie gingen auch diesmal mit Übergewicht in den Kampf. Gegen den Aalener Leon David konnten sie beide nichts

ausrichten und verloren klar nach knapp 0:30 Sekunden auf Schulter.

32kg VK und RK: Peter Säufferer vs. Sophia Zander

Peter war sowohl im Vorkampf wie auch im Rückkampf der bestimmende Akteur auf der Matte. Er besiegte Sophia im Vorkampf nach 0:37 Sekunden

und 8:0 Führung nach Kopfhüftschwung entscheidend. Im Rückkampf machte er es spannender und kam erst in der zweiten Kampfhälfte ebenfalls zum Schultersieg.

36kg VK und RK: Nico Petri vs. Anthony Anton / Ilyas Civelek

Nico hatte es im Vorkampf mit dem starken Anthony zu tun. Der knapp sechs Kilogramm schwerere Aalener nutzte seine Gewichts- und Größenvorteile gekonnt

aus und siegte nach 3:00 Minuten technisch Überlegen 17:2. Der Rückkampf verlief deutlich possitiver für das Ebersbacher Talent. Hier siegte Nico nach 0:45 Sekunden

und schulteret Ilyas nach hartem Bodenkampf.

40kg VK und RK: Adam Pintye vs. Muhammed Akdas / Anthony Anton

Adam kämpfte im Vorkampf taktisch Klug gegen Muhammed und holte immer wieder kleinere Punktwertungen bevor er schließlich nach 12:0 Führung seinen

Gegner auf beide Schultern zwang. Der Rückkampf war da deutlich schwieriger. Aber auch hier dominierte Adam das geschehen gegen Anthony und kam nach 2:30

Minuten und 14:0 Punkteführung zum vorzeitigem Sieg.

45kg VK und RK: Hannes Beuttenmüller vs. Rohulla Nikzad

Hannes war gegen den Aalener Ringer Rohulla nicht besonders gefordert. Im Vorkampf besiegte er ihn nach nur 0:30 Sekunden und 8:1 Führung per Schultersieg.

Im Rückkampf ging es noch etwas schneller. Hier war er bereits nach 0:11 Sekunden vorzeitiger Sieger.

50kg VK und RK: Timo Säufferer vs. Timo Rettenmaier / Valentin Friedel

Timo musste im Vorkampf gegen den Aalender fast über die komplette Kampfzeit gehen bevor er ihn nach technisch guter Leistung und 17:3 Punkte auf Schulter

besiegte. Im Rückkampf, der genauso packend wie auch lang war, musste Timo allerdings die technische Überlegenheit von Valentin nach 3:53 anerkennen und

verlor entscheidend.

55kg VK und RK: Sam Böttcher vs. Valentin Friedel / Timo Rettenmaier

Sam rutschte für den verletzten Akraman in die Mannschaft und verlor gegen Valentin nach 0:50 Sekunden nach technischer Überlegenheit mit 16:0 Punkten.

Im Rückkampf gegen Timo kämpfte Sam zu Beginn gut mit musste dann aber kurz vor der Pause eine Schulterniederlage einstecken.

63kg VK und RK: Isalm Tashuev vs. Bogomir Eismont

das Highlight des Kampfnachmittags war das Duell der Toptalente Islam gegen Bogomir. Im Vorkampf verlor Isalm leider nach 4:00 Minuten mit 10:4 Punkten

den technisch sehenswerten Kampf gegen den körperlich stärkeren Aalener. Da sich Isalm leicht verletzte und zudem noch einen Einsatz in der 1. Mannschaft vor sich

hatte, gab es den Rückkampf gegen Bogomir auf.

76kg VK und RK: Artjom Kittich vs. Muhammed Cagri Sahbaz

Artjom machte bei seinem zweiten Einsatz in der Jugendmannschaft seine Sache wiederrum sehr gut und besiegte Muhammed im Vorkampf nach 8:0 Führung und

1:29 Minuten auf Schulter. Im Rückkampf machte er kurzen Prozess und beendete dem Kampf bereits nach 0:06 Sekunden.

83kg VK und RK: kein Vertreter / Musa Tajik

In der Gewichtsklasse bis 83kg stellte Ebersbach keinen Vertreter.

Somit war in beiden Runden Musa kampfloser Sieger.