top of page

Auftaktsieg!!


 

Ebersbacher Youngsters gewinnen zum Saisonstart 

 

Mit viel Vorfreude, Kampfgeist und neuen Trikots machte die Ringerjugend den ersten Heimsieg der Saison gegen die KG Königsbronn/Faurndau perfekt.

Hier konnte durch eine super Mannschaftsleistung der erste Sieg, sowohl im Vorkampf mit 24:12, wie auch im Rückkampf 

mit 22:12 eingefahren werden.

 

Jetzt heißt es sich schnell zu erholen da schon am kommenden Wochenende der nächste Gegner auf die Youngsters wartet.

Zu Gast in der Marktschulturnhalle wird der amtierende Meister, die Jugend der KG Dewangen/Fachsenfeld sein.

 

28kg VK und RK: Ferdinand Paschke vs. Arda Gencaslan 

Ferdinand trat zu seinem ersten Kampf an und war auch entsprechend aufgeregt aber sehr motiviert. Leider konnte er gegen Arda nichts ausrichten

und verlor sowohl im VK wie auch im RK nach 0:40 Sekunden auf Schulter.

 

32kg VK und RK: Nico Petri vs. Andre Wagner

Nico konnte in beiden Kämpfen seine technische Überlegenheit voll ausspielen und zeigte sehenswerte Aktionen. Er hat seinen Kontrahenten zu jeder Zeit im Griff

und konnte im VK nach 2:16 Minuten und 12:0 Punkteführung diesen auf Schulter besiegen. Im Rückkampf ein ähnliches Bild. Nico erreichte 

nach 1:48 Minuten einen technischen Überlegenheitssieg mit 16:0 Punkten.

 

36kg VK: Masmagomed Tashuev / Marc-Jannik Mayer vs. Egor Breidov

Masmagomed kam im VK gegen den groß gewachsenen Egor immer wieder mit Beinangriffen zu Punkten bevor er ihn nach 1:27 Minuten

und 8:0 Punkteführung schulterte. Im RK machte Marc-Jannik kurzen Prozess. In der Bodenlage kam er gegen Egor immer wieder zu Durchdrehern 

die ihm nach 0:39 Sekunden den technischen Überlegenheitssieg 16:0 Punkte einbrachte.

 

40kg VK und RK: Adam Pintye vs. Jonas Bidlingmaier

Für den Gästeringer Jonas gab es gegen Adam nichts zu holen. Im VK zeigte er durch sehenswerte Beinangriffe seinem Gegner schnell

die Grenzen auf und schulterte ihn nach 0:32 Sekunden und 6:0 Punkteführung. Auch im RK kämpfte Adam technisch sehr stark und ließ Jonas keine Chance.

Schultersieg nach 0:44 Sekunden Kampfzeit und 8:0 Punkteführung.

 

45kg VK und RK: Paul Kwapil vs. Konstantin Hild / Jayden Stewart 

Paul kämpfte bei seinem Debüt in der Mannschaft sehr stark. Im VK erreichte er nach einer 8:2 Punkteführung nach 2:20 Minuten einen verdienten

Schultersieg. Im RK griechisch-römischer Stil tat er sich gegen den deutlich kleineren und 10 Kilogramm schwereren Jayden, der mit Übergewicht 

im Freundschaftskampf antrat, deutlich schwerer konnte aber auch ihn nach 2:00 Minuten entscheidend besiegen.

 

50kg VK und RK: Hannes Beuttenmüller vs. Maddox Trcol

Hannes hatte wieder mal an diesem Nachmittag den stärksten Gästeringer als Gegner. So konnte er im VK nach guter Gegenwehr den technischen 

Überlegenheitssieg 0:16 nach 3:05 nicht verhindern. Auch im RK konnte Hannes gegen Maddox nichts ausrichten und verlor nach 1:58 Minuten 

entscheidend auf Schulter.

 

55kg VK und RK: Ayk Richter vs. Lennox Zierlinger

Ayk rückte in die nächst höhere Gewichtsklasse auf und hatte damit den 7 Kilogramm schwereren Lennox vor der Brust. Im hart umkämpften

VK konnte er aber nach einer sehr starker Leistung und großem Willen einen 10:4 Punktesieg einfahren. Im RK und sichtlich motiviert kam er 

nach 1:05 Minuten und 4:0 Punkteführung zum Schultersieg.

 

63kg VK und RK: Timo Säufferer vs. Nico Pusch 

Timo kämpfte wie immer sehr souverän. Er hatte im VK zu jeder Zeit das Duell im Griff und besiegte Nico nach 1:20 und 6:0 Punkteführung

auf Schulter. Im RK kam vom Gästeringer wenig Gegenwehr und so konnte Timo den Kampf nach 0:28 Sekunden schnell per 

Schultersieg beenden.

 

76kg VK und RK: Akraman Tashuev vs. Linus Mohring / Andreas Marsall

Im Schwergewicht erwischte Akraman einen rabenschwarzen Tag. Im VK ereilte ihn nach Unachtsamkeit nach 1:10 und 2:6 Punkterückstand

eine Schulterniederlage. Auch im RK konnte er gegen den 10 Kilogramm schwereren Andreas zu Beginn gut mithalten und verlor ebenso

unglücklich nach 2:0 Punkteführung auf Schulter.

 

 

FD

 


Comments


bottom of page