14 neue Ringer-„Wiesel“

Grund zur Freude hatten 14 stolze Ebersbacher Nachwuchsringer, die mit der Urkunde „Wieselabzeichen“ ausgezeichnet und geehrt wurden. Bereits im Februar haben unsere Nachwuchs-Ringer die Prüfung absolviert. Direkt nach den Weihnachtsferien haben unser Youngsters hochkarätiges Training genossen. Mit den Aktiven-Trainern A-Lizenz-Trainer Jörg Sänger, Hans-Jörg Scherr, angehender C-Lizenz-Trainer und dem Jugendtrainer Dietmar Seidl (C-Lizenz-Trainer) wurde fleißig darauf trainiert. Die jungen „Wiesel“ erhielten ihre Urkunden von Jörg Sänger und Jugendleiter Falk Schnabel im Beisein der Albrecht Beck Stiftung.


Das Wieselzeichen ist das erste Abzeichen, das man als Ringer erreichen kann. Es ist mit Grundlagen und Technik in zwei Teile gegliedert. Bei den Techniken mussten zehn Stand- und fünf Bodentechniken erlernt und vorgeführt werden. Die Urkunde mit dem „Wieselabzeichen“ erhielten folgende Ringer:


Adam Pintye

Aaron Schuler

Nico Petri

Sam Böttcher

Akraman Tashuev

Casey Schnabel

Alena Emwanta

Ahmet-Eren Denizoglu

Timo Säufferer

Tom Keyl

Hannes Beuttenmüller

Maximilian Keil

Marc-Jannik Mayer

Mansur Biltoev