top of page

Reiche Beute im Schwarzwald




Am vergangenen Samstag, 04.05.2024 reisten 4 Nachwuchsringerinnen vom SV Ebersbach in den Schwarzwald, zum Internationalen Turnier nach Hornberg. Kämpferinnen aus der Schweiz, Holland, Österreich, Frankreich und dem ganzen Bundesgebiet waren angereist, um teils hochklassige Kämpfe zu zeigen.


Mit 3 Silbermedaillen und 1 Bronzemedaille kehrten unsere 4 Starterinnen sehr erfolgreich ins Filstal zurück. Diese Ergebnisse sind deshalb so bemerkenswert, da der Veranstalter jeweils zwei Altersklassen zusammengelegt hat und unsere Mädels alle dem jüngeren Jahrgang angehören.


Bei den Schülerinnen kämpften Sophie Bogdanov und Dina Irmischer in der

Gewichtsklasse bis 39 kg. Nachdem beide je einen Kampf gewonnen und einen verloren hatten, mussten sie im letzten Kampf gegeneinander antreten, um den 2. und 3. Platz auszuringen. Sophie führte bis Mitte der zweiten Runde. Kurz vor Schluss nutzte Dina eine Unaufmerksamkeit von Sophie aus und wurde Schultersiegerin.


Bei den Jugendlichen startete Leni Beuttenmüller bis 39 kg. In ihren zwei, überlegen geführten Poolkämpfen konnte sie ihre Gegnerinnen nach hoher Führung schultern. Im Finale war Leni etwas unkonzentriert und musste sich die einige ältere Gegnerin geschlagen geben.


Ebenfalls bei den Jugendlichen, startete Hannah Sickert bis 66 kg. Nach 3 überlegen geführten Kämpfen, die sie alle mit einem Schultersieg beendete, ging es im letzten um den Turniersieg. Nach ausgeglichener erster Runde, verlor Hannah den taktischen Faden und unterlag ihrer Gegnerin auf Schulter.


Das was die jungen Damen auf diesem stark besetzten Turnier gezeigt haben, war Wille, Kampf und Leidenschaft. Wir sind sehr stolz auf die Leistungen und Platzierungen.

Comments


bottom of page