Gold, Silber und Bronze für Ebersbacher Ringer

Am vergangenen Samstag, 02.04.2022 fanden in Korb die Württembergischen Meisterschaften der A-Jugend im griechisch-römischen Stil und der Männer im griechisch-römischen und freien Stil statt.



In der A-Jugend gingen insgesamt 65 Athleten an den Start. Die Ebersbacher Fahnen vertraten in der Gewichtsklasse bis 48kg Max Rehm und in der Gewichtsklasse bis 80kg Luca Deininger. Beide Athleten konnten einen Podest Platz erreichen. Max Rehm wurde Württembergischer Meister in seiner Gewichtsklasse und Luca Deininger erkämpfte sich einen hervorragenden Vizemeistertitel. Luca bestritt vier Kämpfe und musste sich nur Anton Buchholz von der SG Weilimdorf nach Punkten geschlagen geben. Da Max keinen Gegner in seiner Gewichtsklasse hatte, konnte er nur einen Freundschaftskampf bestreiten.



Bei den Männern gingen insgesamt 153 Athleten auf 4 Matten an den Start. Im freien Stil wollten 88 Athleten und im griechisch-römischen Stil 65 Athleten um den Württembergischen Meistertitel in den Kampf gehen. Da diese Meisterschaften offen waren, kamen Vertreter aus Baden-Württemberg, Sachsen, Nordbaden, Hessen sowie aus Italien und der Schweiz angereist. Es wurden in insgesamt 272 Kämpfen hervorragende Leistungen geboten. Es waren Bundesliga- sowie deutsche und ausländische Spitzenringer am Start, was diese Meisterschaften aufwerten ließ. Die letzten 11 Begegnungen um Platz 1 wurden zum Schluss auf einer Matte ausgetragen, was die Stimmung zu später Stunde noch einmal richtig anheizte und das letzte aus den Athleten herausholte. Diese Veranstaltung war eine hervorragende Werbung für unseren Ringkampfsport. Für den SV Ebersbach meldeten sich gleich zehn Ringer an.

Im freien Stil waren am Start: Justin Taranenko, Mirways Karimi, Iljas Biltoev, Niklas Nutsch. Nicklas Kirchner und Philipp Beck

Im griechisch-römischen Stil waren am Start: André Steinwand, Stefan Weller, Tim Staudenmaier und Markus Ganssloser.

Da auf diese Meisterschaften nicht speziell hintrainiert wurde, waren diese Kämpfe eine gute Vorbereitung auf die kommende Saison. Gleichzeitig war es wichtig, wieder einmal Kämpfe bestreiten zu können. Deshalb waren die Platzierungen aus Ebersbacher Sicht nur zweitrangig.

Umso mehr konnten sich alle Ebersbacher Athleten, Betreuer, Trainer und mitgereisten Fans über den dritten Platz von Philipp Beck in der Gewichtsklasse bis 125kg freuen!


Hier die Einzelplatzierungen:

  • Mirways Karimi 61 kg Freistil 11 Teilnehmer Platz 8

  • Justin Taranenko 61 kg Freistil 11 Teilnehmer Platz 11

  • Iljas Biltoev 74 kg Freistil 14 Teilnehmer Platz 11

  • Niklas Nutsch 79 kg Freistil 10 Teilnehmer Platz 6

  • Nicklas Kirchner 79 kg Freistil 10 Teilnehmer Platz 9

  • Philipp Beck 125 kg Freistil 4 Teilnehmer Platz 3

  • Tim Staudenmaier 60 kg Gr.-Röm. 4 Teilnehmer Platz 4

  • Stefan Weller 67 kg Gr.-Röm. 9 Teilnehmer Platz 5

  • André Steinwand 77 kg Gr.-Röm.12 Teilnehmer Platz 8

  • Markus Ganssloser 97 kg Gr.-Röm. 8 Teilnehmer Platz 5



Die Ringerabteilung des SV Ebersbach beglückwünscht alle Athleten für Ihr großes Engagement und für ihre erreichten Leistungen. Ein großer Dank geht auch an alle Betreuer, Trainer und Fans, welche unsere Athleten vor Ort unterstützten!


Im Rahmen der Württembergischen Meisterschaften ließ es sich der WRVVizepräsident Sport Matthias Thimm nicht nehmen, den SV Ebersbach und den KSV Aalen 05 offiziell zum gemeinsamen Gewinn der Meisterschaft der Jugend 2021 zu beglückwünschen. Die Übergabe des Meisterwimpels erfolgte an Jugendleiter Falk Schnabel zusammen mit Casey und Max, welche ihn stellvertretend für unsere Jugendmannschaft entgegennehmen konnten.