Deutsche Meisterschaften der A-Jugend im griech.-römischen Stil

Vom 22.04.22 - 24.04.22 fanden die Deutschen Meisterschaften der A-Jugend im griechisch-römischen Stil In Fraureuth statt, welche vom AC Werdau/Sachsen ausgerichtet wurden.

152 Teilnehmer aus 17 Landesverbänden kämpften in 11 Gewichtsklassen um den Deutschen Meistertitel. Der Württembergische Landesverband stellte 19 Teilnehmer und holte sich vor Südbaden und Sachsen den Sieg in der Verbandswertung. Es konnten 3 Meistertitel, zwei Vizemeistertitel und eine Bronzemedaille erkämpft werden. Für den SV Ebersbach war Luca Deininger am Start. Sein erster Triumph war, dass er sein Gewicht abkochen konnte und die Gewichtsklasse bis 71kg schaffte. Hier traf er allerdings auf 31 Kontrahenten, womit diese Gewichtsklasse die am stärksten besetzte Gewichtsklasse war.

Es gab zwei Pools mit je 16 Ringern, wobei das Pool von Luca sehr stark besetzt war. Luca begann seinen ersten Kampf am Freitagabend gegen Muhammed Cetinkaya vom TuS Aldenhoven/NRW sehr verheißungsvoll. Er besiegte seinen Gegner vorzeitig mit 8:0 durch technische Überlegenheit.

Am Samstag musste sich dann Luca im zweiten Kampf gegen den Berliner Emre Günes knapp nach Punkten mit10:7 geschlagen geben. Auch im dritten Kampf blieb Luca hinter seinen eigenen Erwartungen zurück und verlor gegen Jonas Zimmermann vom 1. AC Regensburg vorzeitig mit 0:8 Punkten durch technische Überlegenheit des Bayerischen Athleten. Nachdem Luca zwei Kämpfe verloren hatte, ist er vorzeitig aus dem Kampf um die Medaillen ausgeschieden. Am Ende konnte er mit einem 15. Platz von immerhin 32 Athleten das Turnier abschließen. Die Vorstandschaft und alle Ringer beglückwünschen Luca für seine unermüdliche Arbeit, den Trainingsfleiß im Verein und auf Lehrgängen sowie für die gezeigten Leistungen bei dieser Deutschen Meisterschaft! Luca, Du musst Dich nicht ärgern, Du wirst Deinen Weg finden!