2 Württembergische Meister kommen aus Ebersbach

Bei den Württembergischen Meisterschaften am 16. und 17. Juli der C- und B- Jugend holten sich Nico Petri und Islam Tashuev den Meistertitel.

Ein ungewohnt anstrengendes und aufregendes Wochenende. Die Württembergischen Meisterschaften fanden dieses Jahr im Juli statt. 6 Jugendringer vom SV Ebersbach reisten nach Ehningen. Unsere C-Jugendliche, die zum ersten Mal bei den Württembergischen Meisterschaften teilnahmen - fielen am Sonntag krankheitsbedingt leider aus.


Nico Petri holte sich bei 5 Teilnehmern in seiner Gewichtsklasse Gold und ist Württembergischer Meister - Eine überragende Leistung!

Marc-Jannic Mayer hat noch wenig Turnier-Mattenerfahrung, er kämpfte gut, konnte aber seinen Trainingsfleiß nicht richtig abrufen. Aber Übung macht den Meister - und mit Sicherheit wird er nächstes Jahr auf dem Treppchen stehen. Hannes Beuttenmüller musste nach 2 Kämpfen bereits krankheitsbedingt aufgeben. Daher erreichte er nur Platz 6.


Islam Tashuev verteidigte seinen Meistertitel im Freistil und holte sich in der Gewichtsklasse bis 57 kg ebenfalls Gold! Im griechisch-römischen Stil hatte er es schwerer. Er traf auf seinen immer wiederkehrenden Gegner Bogomir Eismont und musste sich technisch überlegen geschlagen geben - Aber Bronze war ihm sicher.

Ole Spieth kämpfte in beiden Stilarten bis 62 kg. Silber erkämpfte er sich im freien Stil. Am Sonntag trag er auf 5 Gegner. Einen Kampf konnte er über Schulter gewinnen. Leider verlor er die anderen 4 Begegnungen und landete auf Platz 5.


Timo Säufferer hatte an beiden Tagen starke Gegner. Auch für Timo waren es die ersten Württembergischen Meisterschaften. In beiden Stilarten holte er sich Platz 5. Er zeigte was in ihm steckt und welches Potenzial er hat. Das blieb auch den Landestrainern nicht verborgen. Timo bekam eine Einladung zum DM-Qualifikationslehrgang der B-Jugend.